Bausparvertrag bhw

Bob Schmit, Produktmanager – Hauskredite und Spareinlagen bei der BIL: “Dieser letzte Punkt ist sehr wichtig, denn seit der Umsetzung der Steuerreform 2017 sind die Nutzungsbedingungen für die Ersparnisse sehr streng geworden, um Steuervorteile zu erhalten. Es ist eine Bedingung, dass das Geld für den Hauptwohnsitz verwendet wird, ob ein Haus zu bauen, es umzubauen, zu renovieren oder eine Hypothek zurückzuzahlen.” Aber der Hauptvorteil eines Haussparkontos ist, dass es steuerlich absetzbar ist. Die gezahlten Beiträge und Prämien können bis zu den vom Gesetzgeber festgelegten Obergrenzen vom zu versteuernden Einkommen abgezogen werden. Die Beiträge bleiben abzugsfähig, und der Steuerpflichtige behält sich das Recht auf Abzug vor, wenn die Ersparnisse verwendet werden: * Für ihren ersten Bausparkassen-Sparvertrag, der mindestens 7 Jahre läuft, erhalten Sparer, die bei Vertragsunterzeichnung das 25. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, zu Beginn des Vertrags einen einmaligen Jugendbonus von 0,6 % des vereinbarten Betrags. Dieser Anspruch erlischt, wenn der Vertrag gemäß Artikel 14 übertragen wird (vgl. Art. 3 Abs. 6 der Allgemeinen Bausparkassenbedingungen).

Als abzugsfähige Zahlungen auf das Sparkonto während der Sparperiode gelten: Wenn die Vertragslaufzeit 10 Jahre nicht überschritten hat und der Sparer das erhaltene Geld zur Finanzierung eines Autos oder einer Küche verwendet: Eine Haussparlösung ist ein Produkt, das dem Abonnenten Geld sparen soll, um ein Darlehen zu erhalten, um entweder den Kauf seines Hauptwohnsitzes oder die erforderlichen Bauarbeiten zu finanzieren. Der Darlehensbetrag entspricht dem eingesparten Betrag. Als solche, durch Sparen, können Sie ein Darlehen zu Vorzugsbedingungen erhalten, um Ihr zukünftiges Haus zu kaufen oder Bauarbeiten durchzuführen. Letztlich ist es diese Solidarität der Haussparer, die es dem einzelnen Sparer ermöglicht, sein Projekt zu möglichst günstigen Kreditkonditionen zu realisieren. Dies schafft einige besondere Anforderungen für die Ausführung eines Haussparvertrages, der sich z.B. von einem normalen Sparplan abhebt. Die nachstehende Tabelle gibt einen Hinweis auf die jährlichen Gesamtsteuerauswirkungen je nach Situation und Alter des jüngsten erwachsenen Vertragsinhabers und des Grenzsteuersatzes. Diese Darlehen sind an einen Haussparvertrag gekoppelt.

Ein Haussparvertrag erreicht seine Zuteilungsreife erst nach einer bestimmten Frist. Erwirbt der Haussparer jedoch z.B. zu einem früheren Zeitpunkt eine Immobilie, gewähren Kreditinstitute Vorfinanzierungskredite oder Überbrückungskredite. Der Zweck solcher Darlehen besteht also darin, die Wartezeit zu überbrücken, die vor der Aufnahme des Hausspardarlehens gilt. Während der Laufzeit des Vorfinanzierungs- oder Brückenkredits zahlt der Haussparer Zinsen auf den Kredit und akkumuliert gleichzeitig Ersparnisse in seinem Haussparvertrag. Insbesondere wird der Begriff “Brückenkredit” verwendet, wenn der Haussparer bereits den Mindestsparbetrag angesammelt hat, aber der Haussparvertrag noch nicht zugeteilt wurde. Der Begriff “Vorfinanzierungskredit” wird verwendet, wenn der Haussparer noch kein (oder nur wenig) Sparkapital aufgebaut hat. Wenn der parallel gespeicherte Haussparplan zugeteilt wird, wird der Vorfinanzierungs- oder Brückenkredit automatisch durch das Sparkapital und den Sparkredit zurückgezahlt.

Zum Abzug von Sparbeiträgen für Eigenheime als Sonderaufwendungen (DS): Hat die Laufzeit des Hauskaufsparvertrages 10 Jahre überschritten, bleiben zuvor abgezogene Beiträge abzugsfähig. Die Mutter (Abonnent in der Haussparanlage) ist 43 und der Vater 45 Jahre alt. Sie können abziehen: Sparprogramme für Eigenheime bieten eine Reihe von Vorteilen. Die jährlich gezahlten Zinsen sind steuerbefreit (subventionierte Zinsen im Großherzogtum Luxemburg), und dem Teilnehmer wird garantiert, dass er am Ende eines bestimmten Zeitraums zu einem im Voraus festgelegten Zinssatz ein Darlehen erhält.

Comments are closed.